#11: The Menagerie, Part I (TOS 1.11)

tad011 Episode herunterladen (MP3, 49 MB)

17. November 1966:
Recycling wird auch im 23. Jahrhundert großgeschrieben, denn einen kostspielig inszenierten Pilotfilm lässt man nicht einfach umkommen. Spock setzt eine Menge aufs Spiel und entführt seinen alten Chef, um uns The Cage zeigen zu können. Fortsetzung folgt.

In Deutschland: Talos IV – Tabu, Teil I, ausgestrahlt am 16. November 1987.

2 Gedanken zu “#11: The Menagerie, Part I (TOS 1.11)

  1. Was mir beim Hören so durch den Kopf ging: Könnte es sein, dass Pike für Spock so eine Art Ersatzvater ist?
    Zugegeben, das geht jetzt aus der Doppelfolge (oder „The Cage“) nicht hervor, aber ich hab so überlegt, dass Spock für vulkanische Verhältnisse eigentlich noch ein Kind ist. Er verkracht sich mit seinem Vater, um zur Sternenflotte zu gehen. Er ist der erste (?) Vulkanier in der Flotte und wie es scheint der einzige Ausserirdische in der Crew. Offenbar hat er seit seinem Akademieabschluss unter Pike auf der Enterprise gedient. Wäre doch logisch, wenn sich zwischen den beiden zumindest eine Art Schüler/Mentor-Beziehung entwickelt hätte, was meint Ihr?

    In eurem Cast über „Where no man…“ hattet ihr die Ähnlichkeit zwischen Kelso und Trip Tucker erwähnt. Ich denke, Pikes Steuermann, er heisst übrigens José (!) Tyler, sieht ihm noch viel ähnlicher.

    Der Schiffsarzt (und Barmixer 🙂 ) heisst im Original Boyce, in der Synchronisation wird daraus aus unerfindlichen Gründen Royce!

    Gefällt mir

  2. Eine sehr interessante Besprechung dieser Folge. Ihr habt Details im Bühnenbild gesehen die mir nie aufgefallen sind. Ich muss diese Folge im Anschluss unbedingt noch mal ansehen und darauf achten.
    Was den Plan von Spock betrifft, so finde ich das sich alles genau so entwickelt, wie es von ihm geplant war. Denn wenn ich mich nicht irre, kommt am Ende heraus, dass es sich schon in der Raumfähre nicht mehr um den echten Commodore gehandelt hat, sondern das es sich dort schon um eine Illusion der Aliens gehandelt hat. Macht weiter so und hoffentlich verlässt euch nicht die Motivation, denn ihr habt noch viele Serien vor der Brust.
    Viele Grüsse, Volker

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s