#90: The Terratin Incident (TAS 1.11)

tad090 Episode herunterladen (MP3, 34 MB)

17. November 1973:
Liebling, ich habe die Enterprise-Crew geschrumpft! Schon knappe 25 Jahre vor der DS9-Episode One Little Ship machte sich Star Trek die Grenzenlosigkeit des Zeichentricks zunutze und inszenierte diese große Rettungsmission für kleine Helden.

In Deutschland: Auch Kleine haben oft groß angefangen (gekürzte Fassung), ausgestrahlt am 2. November 1976; Die Rettungsmission (ungekürzte Fassung), Videopremiere am 1. März 1994, ausgestrahlt am 22. September 2016.

3 Gedanken zu “#90: The Terratin Incident (TAS 1.11)

  1. Hallo Simon und Sebastian!

    Ich wünsche euch ein Frohes neues Jahr und ganz viel Erfolg, Spaß und Star Trek in 2019! 😉

    Als ihr „Event Horizon“ und die Voyager-Folge mit der Schauspielerin erwähnt habt, die eine der Duras-Schwestern spielte, hatte ich einen Flashback.
    Ich weiß, dass der Film im Kino floppte und erst durch die DVD-Veröffentlichungen zum Kult-Klassiker wurde. Auch über seine Schwächen bin ich mir im Klaren. Mir gefällt er aber trotzdem auf seine Weise.

    Ich hätte zwar nie geglaubt, dass ich so etwas mal schreiben würde, aber ich bin froh über die 1. Staffel von Discovery! XD Dadurch kann ich nämlich eine weitere Verbindung zwischen „Event Horizon“ und Star Trek herstellen: Jason Isaacs spielte beide Male eine Hauptrolle!

    Ergänzend kann ich noch erwähnen, dass mich die 1. Staffel Discovery streckenweise eher an „Event Horizon“ erinnerte und weniger an Star Trek, was nicht allein auf Jason Isaacs‘ Auftritt zurückzuführen ist.

    Die erwähnte Darstellerin heißt Gwynyth Walsh. Sie spielte in TNG und DS9 Duras‘ Schwester B’Etor. Die Voyager-Episode mit ihr trägt den Titel „Gewaltätige Gedanken“ und ist die 10. Episode der 4. Staffel.
    Lustigerweise finde ich auch diese Folge irgendwie gut, obwohl sie (zumindest nach den Bewertungen zu urteilen, die ich bisher kenne) bei den Trekkies nicht sehr hoch im Kurs steht. Ich wäre aber trotzdem niemals darauf gekommen, dass dort Szenen aus „Event Horizon“ verwendet wurden, das hörte ich bei euch zum ersten Mal!

    Zur „Verkleinerungs-Story“:
    Ich bin zwar kein Chemiker, Physiker oder Biologe, aber ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie das funktionieren soll. Ein Körper kann nicht so einfach kleiner werden! Dazu muss man ihn entweder stark komprimieren oder große Teile davon entfernen. Beides würde aber einen Menschen töten. Auf molekularer oder atomarer Ebene kann so was auch nicht stattfinden. Diese Teilchen haben bestimmte Ausmaße, die sogar mit Rastertunnelmikroskopen sichtbar machen kann. Ich denke, dass sich bei so einem „Verkleinerungsprozess“ die ganze Struktur der Materie verändern müsste. Für mich ist das eine Fortführung der Märchen über Däumlinge und damit ein Fantasy-Plot. Die DS9-Episode „Das winzige Raumschiff“ gefiel mir (zumindest beim ersten Anschauen) u.a. deswegen nicht.

    Viele Grüße,
    Michael from Outer Space

    Gefällt mir

  2. Hallo ihr Lieben!
    Jaaa… die Problematik der Schrumpfung… aber ehrlich, die Folge hat mir echt Spaß gemacht. 😁
    Zusätzlich zu „Das Lorelai-Signal“, dachte ich bei Kirks in Normalgröße Materialisieren auch an die TNG-Folge 33. Die jungen Greise mit Dr. Pulaski.
    Und wie lustig, der göttliche Bender kam mir auch direkt in den Sinn.
    😂👍🏻
    Herzlichen Dank und Gruß 🖖🏻

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s