#85: The Survivor (TAS 1.06)

tad085 Episode herunterladen (MP3, 36 MB)

13. Oktober 1973:
Verschollene Philanthropen, eine Liebesgeschichte, Spionage, Romulaner, fliegende Kraken und machtvolle Schnurrbärte sind die Zutaten der dieswöchigen Zeichentrick-Episode. Löst zusammen mit Simon und Sebastian das Geheimnis um den Tony Stark des Star-Trek-Universums.

In Deutschland: Geliebter Spion (gekürzte Fassung), ausgestrahlt am 5. Oktober 1976; Der Überlebende (ungekürzte Fassung), Videopremiere am 1. März 1994, ausgestrahlt am 15. September 2016.

5 Gedanken zu “#85: The Survivor (TAS 1.06)

  1. Hallo Simon und Sebastian!

    Wie immer finde ich eure Nacherzählung toll! Diese Folge habe ich als Kind gesehen und kann mich bis heute daran erinnern, wahrscheinlich wegen der spannenden Story. Den Gestaltwandler fand ich sehr gruselig, weil er an Bord der Enterprise jede Menge Schaden anrichten könnte und das ja auch versucht. Die Tatsache, dass sich dieses Alien sogar in Schutzschilde verwandeln kann stimmt mich nachdenklich. Ist die schwebende Krake vielleicht gar nicht seine wahre Gestalt? Existiert es womöglich als reine Energie und kann diese Energie flugs in Materie umwandeln, um jede mögliche Form anzunehmen? Könnte es sich beispielsweise auch in einen Lichtstrahl verwandeln und mit Lichtgeschwindigkeit zu einem anderen Sonnensystem reisen? Faszinierende Gedanken! 😉

    Ich finde es etwas schade, dass dieses Wesen am Ende typisch menschliche Emotionen hat. So eine Lebensform müsste doch eigentlich auf einer viel höheren Ebene der Evolution stehen als die Menschen und darum auch auf einem höheren Level denken. Das ist wieder mal Star Trek in Reinkultur: Es gibt zwar „Starfish Aliens“, aber die sind in den meisten Fällen letztendlich doch sehr menschlich. Exoten wie die Außerirdischen in den Klassikern „Solaris“ oder „2001“ gibt es viel zu selten! V’Ger ist eigentlich das einzige Wesen, das so fremdartig, und bedrohlich wirkt wie ich es von intelligenten Außerirdischen erwarte. Na ja, ich greife schon auf den ersten Kinofilm vor.

    In den 90igern gab es eine ganze Reihe von Computerspielen, in denen Videosequenzen mit Schauspielern gedreht wurden. Wing Commander habe ich zwar nie gespielt, aber mir fallen hier spontan Command & Conquer, Jedi Knight und Mechwarrior an. Dort gab es solche Cutscenes. Das ist wahrscheinlich ein 90iger-Ding, das durch die immer bessere Grafik irgendwann unnötig wurde.

    MfG Michael from Outer Space

    Gefällt mir

    • > In den 90igern gab es eine ganze Reihe von Computerspielen, in denen
      > Videosequenzen mit Schauspielern gedreht wurden. Wing Commander habe ich zwar
      > nie gespielt, aber mir fallen hier spontan Command & Conquer,

      Auch Star Trek hatte so Spiele. Als Beispiel fällt mir hier Starfleet Academy mit u.a. Shatner, Koenig and Takei ein.

      Und nicht nur in den 90ern. Während des Podcasts musste ich spontan an Red Alert 2 (ebenfalls mit George Takei als Emperor Yoshiro) denken. 😀

      Gefällt mir

      • An Red Alert 2 kann ich mich auch noch gut erinnern, das hatte natürlich die typischen Cutscenes im Stil von Red Alert. Allerdings spielte George Takei dort nicht mit, das tat er erst bei Red Alert 3.

        Gefällt mir

  2. Hallo zusammen,

    an dieser Stelle mal ein kleines Kompliment. Ich schrieb ja schon mal vor einger Zeit, dass ich absolut kein Fan von TAS bin und befürchtet hatte, dass der Podcast für die nächsten Wochen bis zu den Kinofilmen nun (zumindest für mich) uninteressant werden würde.

    Aber weit gefehlt. Mir haben bisher alle sechs Podcast-Folgen über TAS riesigen Spaß gemacht. Vielen Dank dafür und weiter so! 🙂

    Viele Grüße
    Pascal

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s