#36: Catspaw (TOS 2.07)

tad036 Episode herunterladen (MP3, 60 MB)

27. Oktober 1967:
Was gibt es an Weihnachten Schöneres, als über eine schwachsinnige Star-Trek-Halloween-Episode zu sprechen? Vieles, finden Simon und Sebastian – und so lauschen sie einer Hochzeit (oder ist es ein Schützenumzug?) und lösen endlich das Versprechen ein, auf Hörerzuschriften zu antworten.

In Deutschland: Das Spukschloss im Weltall, ausgestrahlt am 1. Dezember 1973.

15 Gedanken zu “#36: Catspaw (TOS 2.07)

  1. Hallo, Jungs,

    Die (vorerst) letzte Schlacht im Krieg der Zimtsterne ist geschlagen und auch meine klingonischen Cupcakes sind gut angekommen (immerhin, ich lebe noch 😀) jetzt will ich mich endlich auch wieder zu Wort melden. Eine Woche geht ganz schön schnell rum, wenn man zu tun hat, aber wem sage ich das.

    Ich feiere zwar kein Weihnachten, aber mich wundert es schon ein wenig, dass in Star Trek nichts in der Art vorkommt. Das mag vielleicht daran liegen, dass Roddenberry (angeblich) das Thema Religion ausklammern wollte, vielleicht aber auch ein klein wenig an dieser verunglückten Halloween-Folge. Das einzige was einigermaßen in die Nähe von Weihnachten käme, wäre das bajoranische Dankbarkeits- oder Peldor-Fest aus der DS9-Episode „Das Festival“. Wenn ihr aber die ultimative Weihnachts-Folge sucht, dann schaut euch die Serie „JAG – Im Auftrag der Ehre“ an. In der Folge „Weihnachtsfreuden“ der achten Staffel wird jedes Klischee reingestopft, das im englischsprachigen Raum existiert. Es ist eine zum Brüllen komische Satire. Das nur als kleiner Exkurs. *räusper*

    Nun zur heutigen Folge. Ich habe sie auch als Kind gesehen, fand sie aber wohl schon damals nicht sonderlich gruselig. Das Horror-Genre ist so gar nicht mein Ding (ich liebe dagegen Mantel- und Degenfilme 💘) deshalb würde ich eher sagen „mehr Blödsinn“, damit man wenigstens drüber lachen kann. Noch ein Exkurs: Die Halloween-Folgen von „Hör mal wer da hämmert“ gucke ich immer wieder gern.

    Zum Thema Feedback: Ja, ich glaube auch, dass es besser wäre, wenn ihr zeitnah darauf eingeht, ob als Antwort auf einen Kommentar oder live im Podcast ist da wohl eher zweitrangig. Btw: registriert ihr das eigentlich, wenn zu einem länger zurückliegenden Cast noch ein Kommentar kommt? Mir war da neulich zu „Amok Time“ noch was eingefallen und hinterher dachte ich: Oh, äh…

    Was technische Details betrifft, macht euch da keinen Kopf. Kein Mensch kann alles wissen. Und wenn ihr auch noch jeden Krümel recherchieren müsstet, dann würdet ihr ja gar nicht mehr fertig. Wozu gibt es Experten? Der eine interessiert sich mehr für technisches, der andere (ich z.B.) mehr für Geschichte. Wir stehen euch gerne zur Seite. Schlimmer finde ich, wenn ihr die Namen der Hauptcharaktere durcheinanderbringt, aber das hat sich ja auch schon gebessert 😉

    Ich hatte schon bei einer früheren Gelegenheit erwähnt, dass ich auch gerne Podcasts über die Animated Series hören würde. Sie war ja leider immer ein Stiefkind im Trek-Universum, von wegen Kanon, Kinderserie und so. Dabei gibt es da ein paar echt interessante Folgen. Und wenn es einen logistischen Vorteil bringt, dann umso besser!

    Also, auf ein trekkiges neues Jahr🎆🎇🎉
    LL&P
    Eure Bridge
    (inoffizielles drittes Mitglied des Podcasts – ihr spinnt doch… 😳💕

    Gefällt mir

    • Nabend Bridge,

      tja, die vermaledeiten Namen… Das hat meine Omma schon immer falsch gemacht, wenn sie nach irgendeinem von uns Kindern rief. Oft war erst der vierte Versuch ein Treffer. Diese neurale Fehlfunktion hab ich auf jeden Fall geerbt, denn wenn ich eine meiner Katzen anspreche, sag ich auch immer erstmal den Namen der anderen. Und auch bei TaD – in meinem Kopf sehe ich Kirk, aber aus meinem Mund ertönt: „Spock.“ Ohne das mitzubekommen, wohlgemerkt. Erst beim Schneiden stehen mir die Haare zu Berge.

      Kommentare bekomme ich immer per Benachrichtigungsmail gemeldet. Keine Sorge also, da bleibt nichts ungelesen, auch wenn es unsere ältesten Episoden betrifft.

      Dir hoffentlich ein paar schöne und ruhige Tage zwischen den Feiertagen,
      Sebastian

      Gefällt mir

    • Ich als Atheist muss etwas kommentieren. Einer von euch Beiden bezeichnet sich als Heiden. Das Heidentum ist auch eine Religion…eine Naturreligion. Keine Ahnung warum das weniger Glaube sein soll als der andere Kram:)

      Gefällt mir

        • Ja, bitte, bitte nehmt Euch auch TAS vor!
          Nicht nur, weil da einiges mehr dran ist, als das auf den ersten Blick vermuten lässt, sondern weil ich Dank Euch auch gerade wieder ganz stark auf dem Classic Star Trek Geschmack gekommen bin, und irgendwie möchte ich, auch wenn das noch einige Zeit in der Zukunft liegt, so schnell nicht von Kirk, Spock, McCoy & Co. Abschied nehmen. TAS würde den Trennungsschmerz dämpfen – und auch den Übergangsschmerz von TOS zu den Classic-Filmen. Das sind für mich schon immer zwei Welten gewesen, die ich ganz oft nicht so recht in Einklang bringen kann. Die Serie wirkte auf mich in so vieler Hinsicht jünger, dynamischer, schlanker (nicht nur die Schauspieler! 😉 ), die Filme dagegen hatten für mich oft etwas überladenes, mit jedem Film älter und fetter werdendes (auch nicht nur die Schauspieler! 😉 )
          Noch eine Weile länger mit der „jungen“, schlanken Crew unterwegs sein zu dürfen, das würde mich sehr freuen!

          Gefällt 1 Person

      • Oh oh… *G* „Heidentum“ in dem Sinne, wie du es hier verwendest, Nelson, ist so eines der Themen – neben Star Trek – dem ich in meinem Leben viel Zeit gewidmet habe. Da könnte ich Bände zu erzählen…. 😀 aber ungern hier, weil total off topic. Eins nur, dann bin ich weg: Ich persönlich störe mich an „Heiden“ für „Ungläubige“ weniger, fühle mich aber immer etwas unwohl bei „Naturreligion“ (auch und gerade als Selbstbezeichnung moderner Heiden), weil Religion per definitionem immer zur *Kultur* gehört. Laaange Debatte… das Fass will ich hier gar nicht aufmachen – aber man schreibe mir dazu bei Interesse gern abseits der Seite per Twitter oder Mail oder so…

        Gefällt mir

  2. Hallo ihr beiden,
    wieder eine tolle Folge und völlig ohne Transmutator.
    Ein Highlight der Folge war für mich als McCoy in diesem Keller zu sich kam. Der Gesichtsausdruck als er das Gerippe neben sich hängen sah, war unbezahlbar.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr die Tradition beibehalten würdet die Namen der Red Shirts oder den Nebendarsteller wie z.b. De Sal und Kyle zu recherchieren und zu erwähnen.
    Denn ich schreibe gerade ein weiteres Hörspiel Skript und es wäre ein tolles Gimmick sämtliche Charaktere nach Red Shirts zu benennen. 🙂
    In diesem Sinne, viel Spaß und Erfolg weiterhin. Meine absolute Lieblingsfolge kommt ja erst noch.
    Viele Grüße,
    Volker

    Gefällt mir

    • Hallo, Volker,

      Du könntest dir die entsprechende Episode bei Memory Alpha aufrufen. Die haben da ziemlich ausführliche Besetzungslisten.
      Interessant ist auch die normale Wikipedia-Seite zum Stichwort „Redshirt“. Da gibt es eine Auflistung, in welchen anderen Filmen oder Serien darauf angespielt wird. Da findest du bestimmt einige Anregungen.
      Kann man deine Stories irgendwo lesen, oder schreibst du nur für dich selbst?

      LL&P
      Bridge

      Gefällt mir

      • Hallo Bridge, das war eine spontane Idee die Namen aller Red Shirts einfließen zu lassen. Etwas für Insider 🙂 Das erste Hörspiel von mir, war ein Western. Im kommenden Jahr arbeite ich an einer Fortsetzung und parallel dazu, schreibe ich ein neues. Dort will ich dann die ganzen Red Shirts mit unterbringen. Ich weiß nicht ob es erlaubt ist hier einen Link zu posten, sonst würde ich dir / euch das erste Hörspiel gerne zum Download oder zum Anhören zur Verfügung stellen. Es ist ein Non Profit Projekt.
        Viele Grüße,
        Volker

        Gefällt mir

        • Hallo Volker,

          gern kannst Du einen Link zu Deinen Hörspielen hier teilen, gerade auch wenn es da eine (behutsame) Trek-Verbindung gibt. Immer her damit, solange es nicht Kommerzielles ist.

          Sebastian

          Gefällt mir

  3. Hallo Leute,
    wenn das so ist, dann teile ich den Link zu meinem ersten Wild West Hörspiel natürlich sehr gerne 🙂 Star Trek Classic genießt ja den Ruf Wild West im Weltraum zu sein.
    Es ist kein „typischer“ Western und ich glaube Mädchen könnten es mögen.
    Hier habt ihr die Wahl, ob ihr es kostenlos Downloaden oder einfach bei YouTube anhören möchtet.
    Viel Spaß 🙂
    https://www.hoerspielprojekt.de/daltons-revenge/

    Gefällt mir

  4. Schöne launige Podcastfolge zu einer nicht so dollen Episode. Und auch schön, dass Ihr mal einen Feedback- und Q&A-Block drin habt.

    Die Zeichentrick-Folgen? Solange alles auf Netflix bleibt, ist das eine tolle Idee. Dann gucke ich die auch endlich mal, und Ihr könnt einen Puffer aufbauen. Dann muss ich mich langsam drum kümmern, wo ich die Filme sehen kann, die sind ja immer noch nicht bei Netflix, und in meiner Filmsammlung sind sie bisher auch nicht.
    Hoffentlich ist für Lizenz bei Netflix nicht begrenzt…

    Gefällt mir

  5. Hallo auch! Ich danke für den „Shoutout“. 🙂 Auch wenn ich ja gerade in der letzten Zeit nicht wirklich sehr aktiv war. Die Feiertage und das Gedöns drumherum hatten es irgendwie in sich dieses Mal… Aber ich bin inzwischen „nur“ drei Episoden hinterher. Ich hole wieder auf, versprochen! 😉

    Zu dieser Folge habt ihr aber nun echt alles gesagt. Mir fällt nichts mehr dazu. Auch mal erfrischend… heheh. Eurem Urteil schließe ich mich vollumfänglich an.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s