Trek am Freitag #8: What We Left Behind

TaF08_wwlb_800 Episode herunterladen (MP3, 25 MB)

What You Left Behind ist Ira Behrs liebevolle, menschenmengen-finanzierte Dokumentation über Deep Space Nine, das behauptetermaßen schwarze Schaf unter den Trek-Serien. An einem der heißesten Tage des Jahres lief der Film in ausgewählten deutschen Kinos – und wir waren dabei.

6 Gedanken zu “Trek am Freitag #8: What We Left Behind

  1. Vielen Dank für die Freitagsfolge, da lebt es sich im Homeoffice gleich viel schöner. 😀

    Auch ich halte eine hochauflösende DS9-Veröffentlichung ebenfalls nicht für ewig ausgeschlossen.

    Bei der besagten Inglorious Treksperts-Folge hatte ich auch aufgehorcht und bin gespannt, was uns die Zukunft noch so an Hintergründen bringt. Ja, ein Tell-all-Book wäre natürlich großartig.

    Da nichts weiter bekannt ist in Sachen Visitor-Alaimo, würde ich da jetzt nicht so viel schändliches und sorgenvolles hineingeben. Manchmal ist es so, dass eine(r?) eher Abstand sucht, weil vom anderen zu viel Nähewunsch kommt. Das kann ein offen ausgesprochenes Abstand nehmen sein, aber das bedeutet ja nicht, dass es zu ernsthaften Übergriffen kam. Ich denke vielmehr, wäre es das, dann würde es hier nicht auf diese Art thematisiert worden.

    Danke für den ENT-Doku-Tipp. Da vermisse ich doch die Bluray, es fällt schwer alles doppelt und dreifach zu kaufen, irgendwann macht man’s aber doch. Wem sag‘ ich das. 😉
    Ist es davon womöglich etwas? Hab’s gerade nur angespielt… https://m.youtube.com/watch?v=7ILmc_a6Pyc

    Einen schönen Freitag und tolles Wochenende 🖖🏻

    Gefällt mir

    • Mahlzeit TT,

      ja, da hat sich in der Tat jemand die „Mühe“ gemacht, eine der besagten Enterprise-Featurettes für alle zugänglich zu machen. Nicht, dass ich als Inhalte produzierender Mensch so was unterstützen würde…

      Dir auch ein herrliches Wochenende,
      Sebastian

      Gefällt mir

  2. Was macht das eigentlich mit einer Herde Schafe, wenn alle schwarz sind? Und sollte dies nicht im Umgang mit dieser Herde zu denken geben?
    DS9 ist für mich eine Soap Opera in den Sternen, mit unüblich viel Religion und Krieg. Das ist tatsächlich sowohl genial wie auch daneben. Ich habe die Doku mit viel Genuss im Kino gesehen, aber mich stört ein wenig dieses leicht Selbstmitleidige und das Gefühl, dass sich DS9 als unliebsames Stiefkind sieht.
    Als würden die Geschwister ENT, VOY, TNG, TAS und DSC liebevoll vereint mit dem Familienoberhaupt TOS eine harmonische Familie bilden.

    Was DS9 für mich zurück lässt, kann ich gar nicht so gut fassen. „What we left behind“ lässt für mich jedoch etwas deutliches zurück … und zwar den Wunsch das Trekkies alle ihre Serien versöhnlich als Herde betrachten können. Und zwar nicht als Herde schwarzer Schafe, sondern als wunderbare Herde von bunten Schafen, in der jedes die gleiche Anerkennung verdient hat und auf seine Art liebenswertes Star Trek ist!

    (Wohlbemerkt Serien. Diese unsäglichen Kelvin-Zeitlinien-JJ-Trek-Filme gehen ja mal so gar nicht 😉 )

    Gefällt mir

    • Hi ChrSchl! 🙂

      Ich bin ganz deiner Meinung. „Leben und leben lassen“ sollte das Motto sein. Zum schrecklichen 5. Kinofilm kommen Simon und Sebastian in diesem Jahr auch noch! 😉

      Eine HD-Nachbearbeitung von DS9 würde ich unterstützen. Ich halte es aber für unwahrscheinlich, dass sich CBS dazu entscheiden wird. Ohne den Rechteinhaber geht erstmal gar nix. Die müssen dann ne Menge Geld in die Hand nehmen, mit dem Risiko, es nicht wieder zu bekommen. TNG hat sich auf Blu-ray schon nicht so verkauft wie es geplant war und DS9 wäre noch teurer. Ich seh‘ da kaum eine Chance und hoffe lieber auf die Picard-Serie.

      MfG

      Michael from Outer Space

      Gefällt mir

  3. Hallo, ich bin es noch Mal! 🙂

    Sebastian, du sagst am Ende:
    „Nächste Woche Dienstag hören wir uns dann regulär wieder zu ‚Datalore / Das Duplikat'“. Das stimmt aber nicht mit der Reihenfolge überein, oder habt ihr etwa vor „The Big Goodbye / Der große Abschied“ zu überspringen? Ich denke, du hast dich nur vertan. „Aber wer hat sich nicht schon einmal vertan…“ 😉

    MfG

    Michael from Outer Space

    Gefällt mir

    • In der Tat, erwischt!

      Da was ich im Kopf schon bei der nächsten Aufnahme, nicht bei der nächsten Ausstrahlung… Morgen kommt natürlich Dixon Hill zu Besuch (und zieht die Shrimps einmal über).

      – Sebastian

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s