Trek am Freitag #7: Der NichtFedCon-Bericht

TaF07_nichtcon_800 Episode herunterladen (MP3, 32 MB)

Wie jedes Jahr war in Bonn zu Pfingsten Europas größte SciFi-Convention, die FedCon. Wir waren zwar nicht auf ihr, aber an ihr und bei ihr und um sie herum. Dabei gab es viel Spaß, Begegnungen mit Freunden, Alkohol, wagenradgroße Pizzen und Anthony Daniels. Wir wünschen viel Vergnügen mit unserem offiziellen und wohl einzigen NichtFedCon-Bericht.

8 Gedanken zu “Trek am Freitag #7: Der NichtFedCon-Bericht

  1. Hallo, hier ist es 5.50 Uhr , sitze mit Kaffee in der Küche, muss gleich zur Arbeit , hab keine Lust , höre euren Podcast und das macht mir sehr viel Spass und lässt mich besser in den Tag starten …Danke , für eure Arbeit, ihr seid die Besten ! Der Bericht von der Fed Com ist super interessant . Hab direkt viel notiert , was ich mir holen ansehen u. nachlesen möchte ..Vielen Dank !

    Liken

  2. Hallo ihr Lieben,
    danke für die anderweitig angesiedelten Grüße. =) Wie wundervoll die ganzen Berichte zu hören, lange war ich nicht dort, aber im nächsten Jahr schaue ich mal wieder auf der FedCon vorbei. 🤙🏻

    Danke euch für diese wunderschöne Folge! Glaubt ihr es langsam 😉, dass ihr die Szene bewegt?
    Macht weiter so, wir hören sehr gerne zu.

    Herzliche Grüße
    Tanja ✌🏻🖖🏻👋🏻

    Liken

  3. Hallo, Seabstian, hallo Simon,

    die Folge war super. Ich hoffe demnächst dass das mal auf Youtube, als Video kommt.

    Grüße

    Ingenieur

    Liken

  4. Hach, da werden Erinnerungen wach (…das klingt, als ob es schon wieder Jahre her wäre!) War richtig toll mit Euch, und die Wagenrad-Pizzas… man kann es eigentlich nicht glauben, wenn man es nicht gesehen hat! Ich habe noch nie so viele erwachsene Esser sich so viele, so enorme Pizza-Teile, die sie einfach beim besten Willen nicht mehr geschafft haben, zum Mitnehmen einpacken zu lassen!
    Das war ein ganz wunderbarer Abend, wie es auch ganz generell eine ganz wunderbare FedCon war!

    Ja, wer mehr mehr von der Bruce-Boxleitner-Richard-Gere-Verschwörung und Podcaster-reden-miteinander hören will, der darf gerne bei uns einschalten, auch wenn ich gleich vorwarnen darf: am dritten Tag der FedCon hatten meine persönlichen Mikroeinrichtenkönnen- & Gesprächführenkönnen-Fähigkeiten schon arg gelitten, wodurch diese schöne Trek-am-Freitag-Folge hier u.U. sehr viel leichter zu hören sein könnte als das lange Gespräch, das am FedCon-Sonntag zwischen Trek am Dienstag, Der Rückspultaste, Dem Grauen Rat und Data seinem Hals im Maritimer Biergarten stattgefunden hat. Hört aber trotzdem rein, wenn Ihr mögt, ich habe sogar hin und wieder Sebastian und Jan auch mal was sagen lassen, und manchmal kann man sie sogar vor lauter Hintergrund-Geräuschen fast schon verstehen! 😉
    (Für den Link einfach hier auf meinen Namen klicken.)

    Ich fand übrigens gerade das Interview mit Christian Humberg sehr genossen – nicht zuletzt, weil er mit seiner Kritik an Discovery haargenau das trifft, was ich auch empfinde.

    Liken

  5. Hallo Simon + Sebastian!

    Toller Nicht-FedCon-Bericht! 😉 Ich habe mir vor eurem Podcast „Data sein Hals“ angehört und könnte hier im Prinzip dasselbe schreiben wie dort, aber die Kernpunkte sind:
    Ich finde es klasse, dass ihr so viele Hörer und Podcast-Kollegen getroffen habt. Das Familiengefühl, das von Felo, Markus und Thure schon angesprochen wurde, ist spürbar und ihr habt es glaubwürdig vermittelt. Ich habe bisher noch nie eine Convention besucht, aber das Kennenlernen mit Podcastern und Podcast-Hörern würde für mich einen großen Teil der Motivation dabei ausmachen. Es ist schön, dass ihr euch alle untereinander kennt und gut versteht.
    Erwähnen möchte ich auch Oliver und Hendrik vom Akte X-Cast, die in ihren spannenden Sendungen zu einer meiner Lieblingsserien gern auf „Trek am Dienstag“ hinweisen.

    Macht’s gut bis Dienstag, wenn Picard in „The Battle“ zum zweiten Mal in Folge „Under The Influence“ ist! 😉

    MfG

    Michael from Outer Space

    Liken

  6. Hallo, Seabstian & Simon,

    erst vor kurzem bin ich auf Euren TaD gestoßen und Ihr habt mich in Euren Bann gezogen.
    Ich habe gleich alle bisherigen Folgen gezogen und höre diese seidem jeden Tag auf dem Weg zur/von der Arbeit.
    (Bin gerade bei Folge 33 ToS Season 2).
    Somit ist für mich Euer Podcast Trek an Mo-Fr.
    Und es wird mir nicht langweilig dabei.
    Ich hoffe, dass Ihr Eurem Format treu und auch die nächsten Jahre mit dieser Freude an ST bleibt.
    Ich freue mich jedenfalls schon auf all die kommenden Episoden inkl. der angekündigten Picard-Serie und was sonst noch kommen möge.

    Weiter so!
    Michael

    Liken

  7. Hallo zusammen!
    Danke, das ihr uns auch ein wenig habt teilhaben lassen.
    Zwei Dinge sind mir besonders aufgefallen, in eurem einen Interview: einmal, warum Star Trek Romane meistens langweilig sind: weil die Hauptcharaktere sich nicht verändern dürfen, sie dürfen nicht neue Interessen entwickeln, nicht dazulernen. Vielleicht die Nebencharaktere, die „Gaststars“, aber selbst die Föderation muss statisch bleiben. Das Problem haben natürlich alle Serien.
    Und: einige scheinen Discovery zu schauen, obwohl sie es schlecht finden, nur weil „Star Trek“ draufsteht. Das finde ich schon problematisch, bedeutet das doch, dass die Macher wirklich alles tun dürfen, weil sie wissen, das es geguckt wird.
    Es ist eben doch nur Fernsehunterhaltung, keine Philosophie.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s