Trek am Freitag #1: Discovery – Unser Eindruck

disceindruck Episode herunterladen (MP3, 41 MB)

Wir unterbrechen das aktuelle Programm für eine Sonderausgabe unseres Podcasts, in der wir uns kritisch mit dem Stapellauf der neuen Star-Trek-Serie Discovery auseinandersetzen. (Keine Sorge, am Dienstag geht es normal weiter mit The Devil in the Dark.)

7 Gedanken zu “Trek am Freitag #1: Discovery – Unser Eindruck

  1. Und ich hab gestern wirklich noch gedacht, dass wir uns ein paar Jahr gedulden müssen, bis wir Euren Senf zu Discovery genießen dürfen!
    Freut mich, dass Ihr der Versuchung nicht widerstehen konntet! Werd ich mir heute schön genüsslich bei der (voraussichtlich eher öden) Arbeit reinziehen! 🙂

    Gefällt mir

  2. Yipeee 😄
    Mehr vom TAD-Team kann nur gut sein.

    Danke für den Tipp mit Discovery-Panel, werde gleich mal reinhören.

    … und nur noch 3 Mal schlafen bis Dienstag 😉

    Gefällt mir

  3. Eine schöne Folge – hat mich gefreut, eure Meinung zu DSC zu hören. Nur würde ich gerne auch eure Meinung noch nach der dritten Folge, dem eigentlichen Piloten, gerne noch hören. Vielleicht könnt ihr das ja bei der nächsten ‚Trek am Freitag‘-Folge einbinden. Nachdem ich die ersten beiden Folgen einen ziemlichen Fehlschlag fand, ist die dritte Folge doch nochmal ein deutlicher Aufstieg.

    Gefällt mir

    • Schön, dass es Dir gefallen hat, aber ich glaube, eine Fortsetzung sparen wir uns vorerst, dafür ist unser Pensum doch zu intensiv.

      Ganz kurz: Mir hat die dritte Episode weniger gefallen, weil **BITTE NICHT WEITERLESEN, WENN IHR ES NOCH NICHT GESEHEN HABT** ich ungern Horror sehe. Und weil man uns Fans mit Gorn/Tribbles/cardassianischen Wühlmäusen/Janus VI/dem Obelisken aus „The Paradise Syndrome“ vor der Nase herumwedelte, ohne dass man damit wirklich etwas machte. Das war oberflächlicher Fanservice Marke „In a Mirror, Darkly“. Außerdem – und das ist ein sehr subjektiver, vielleicht tagesformabhängiger Eindruck – setzte sich die Geschichte in meinem Kopf noch nicht zu etwas Kohärentem zusammen. Das kann natürlich noch kommen, aber vor Folge 15 sehe ich mich zu keinem Urteil imstande. Auf die vierte Episode freue ich mich aber.

      Bis Dienstag dann!
      Sebastian

      Gefällt mir

  4. Im Gegensatz zu Sebastian bin ich ein riesiger Horrorfan. Trotzdem fand ich, dass gerade diese Sequenzen die Schwachounkte der Folge ausmachten – das war müde inszeniert und haute mich auch tricktechnisch nicht vom Hocker. Da diese Episode auf mich wie ein „neuer“ Pilotfilm wirkte, möchte mir ansonsten noch kein weiteres Urteil. Schauen wir mal!

    Gefällt mir

  5. Hallo, Jungs,

    Herzlichen Glückwunsch zum ersten Trek am Freitag. Ich hatte mich schon gefragt, ob und wenn ja wann ihr dazu kommen würdet, zu den Extra-Folgen allgemein und Discovery im besonderen. Aber wenn nicht jetzt, wann dann?

    Hier nun meine Gedanken zu DSC:

    Auch ich war bei der Ankündigung der neuen Serie zunächst skeptisch. Erst mal abwarten und kein vorschnelles Urteil bilden.
    Die Darsteller sagten mir fast gar nichts, bis auf Michelle Yeoh. Beste Bond-Lady aller Zeiten in „Der Morgen stirbt nie“, und „Tiger and Dragon“ brauche ich wohl nicht groß zu erwähnen. Es hätte mich jedoch überrascht, wenn sie zum regulären Cast gehört hätte. Ich habe schon mit dem Tod ihrer Figur gerechnet, hätte ihr aber einen besseren Kampf gewünscht. Man hat ja kaum was gesehen! Seufz, vielleicht sehen wir sie ja noch mal in Flashbacks wieder…

    Die ersten Trailer waren verwirrend. Klingonen??? Nicht schon wieder!!! Das ganze Brimborium mit Ehre und Blutwein ging mir schon lange auf die Nerven. Und: Das sind Klingonen!? Da hat man sich in „Enterprise“ nun mühsam eine hübsche retcon-Story ausgedacht und nun geht die lange Geschichte von vorne los! Lasst mich raten: „We don’t discuss it with outsiders“?

    Vom Technik-Design, das so gar nicht zu TOS passen will (immerhin ist die Enterprise gerade vom Stapel gelaufen), will ich gar nicht erst reden. Es gefällt mir, auch die Uniformen sehen cool aus, aber etwas mehr Kontinuität wäre nett gewesen. Sonst hätte man es lieber zehn Jahre nach Voyager ansiedeln sollen.

    Worauf es aber ankommt, sind die Charaktere und die interessanten Probleme, vor denen sie stehen. Über Burnham möchte ich mehr wissen, vor allem natürlich, wie sie aus der verfahrenen Situation wieder herauskommt. Auch Saru und seine Spezies könnten interessant werden. Sogar der Humor hat bereits seine Momente („Benimm dich!“).

    Und Teil Drei hat nicht enttäuscht – ganz im Gegenteil! Saru als Erster Offizier? Hat Captain Lorca ihn selbst ausgesucht, oder hat man ihn als „Bremser“ eingesetzt? Der Captain! Lorca ist ein wunderbar mysteriöser Charakter. Wenn wir schon bei „Alice im Wunderland“ sind: Ist Lorca die Grinsekatze oder der verrückte Hutmacher? In einem Podcast wurde gefragt: Soll Burnham ihm trauen? Ich meine: Nicht weiter als wie sie ihn werfen kann! Es wird sogar spekuliert, ob Sektion 31 etwas mit ihm oder der Mission zu tun hat. Nur Tilly könnte nervig werden, wenn die Autoren nicht aufpassen. Aber eigentlich scheint sie ein nettes Mädel zu sein.
    Was ich jedoch nicht verstanden habe ist die Sache mit den Pilzen. Häää???

    Ich kann die nächste Folge kaum erwarten. Es ist schon ein seltsames Gefühl, mit der Erstausstrahlung auf dem selben Stand zu sein. Früher habe ich Reviews und Previews verschlungen und mich gefragt, ob und wann wir das alles in Deutschland zu sehen bekommen. Und jetzt wissen die Amis auch nicht mehr als wir.

    Vielen Dank für die nette Überraschung zum Wochenende. Es ist gut, dass ihr nicht zu sehr ins Detail gegangen seid. Nicht nur wegen der Spoiler-Gefahr. Konzentriert euch auf euer Ziel, sonst verzettelt ihr euch.
    Keep up the good work
    LL&P
    Eure Bridge

    Gefällt mir

  6. Bevor ich in die aktuelle Folge reinhöre, wollte ich auch noch kurz meinen Senf zu Star Trek Discovery loswerden. (Und auch weil ich gestern zusammen mit meiner Frau die vierte Folge gesehen habe.)

    Die Pilot-Doppelfolge war ganz okay, hat auf jeden Fall Lust auf mehr bei mir geweckt, und die dritte Folge empfand ich sogar noch etwas besser. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet (soweit man das bis jetzt beurteilen kann) und auch die Story macht einen sehr interessanten Eindruck. Über die Logiklöcher und Plotholes reg ich mich als Star-Trek-Fan schon lange nicht mehr auf, das gehört schon fast dazu. (Ihr und somit auch wir erleben das fast jede Woche auf’s Neue. ^^)

    Aber was mir persönlich ganz sauer aufstößt: Die Serie behauptet von sich im „realen“ Star-Trek-Universum 10 Jahre vor Kirk & Co. zu spielen, aber von Kontinuität oder Kanon haben die Autoren scheinbar noch nie etwas gehört. (Oder sie sind einfach nur faul und/oder kreativlos.) Die Tarnvorrichtung der Klingonen in Folge 1 oder der Replikator in Folge 4 sind nur zwei Beispiele dafür und auf die Erklärung (so es überhaupt eine gibt) bin ich jetzt schon gespannt. Fehlt nur noch das es in Folge 5 einen Ausflug auf’s Holodeck gibt. -.-

    Und was muss man rauchen, um auf eine derart bescheuerte Idee wie einen „Wir fliegen mit Pilzsporen“-Antrieb zu kommen? Bzw. was für Pilze muss man dafür essen? Selbst in einem fiktiven Hollywood-SciFi-Universum ist das Bullshit hoch drei. Erinnert mich an den Unwahrscheinlichkeitsantrieb aus „Per Anhalter durch die Galaxis“, aber da war es ja auch als SciFi-Parodie gemeint.

    Trotz aller Nörgelei ist mein Eindruck immer noch positiv, auch wenn mein Bauchgefühl so langsam aber sicher in eine andere Richtung tendiert. Aber für ein endgültiges Urteil ist es eh noch zu früh und seien wir mal ehrlich: Jede Star-Trek-Serie bisher hatte zwischendurch ein paar Hänger und teilweise Totalausfall-Episoden.

    Von daher: Vielen Dank für euren Ersteindruck und macht weiter so!

    Llap
    Daniel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s