#92: The Ambergris Element (TAS 1.13)

tad092 Episode herunterladen (MP3, 32 MB)

1. Dezember 1973:
Was fehlt uns eigentlich noch in der Sammlung von Dingen, die in den Siebzigern nur im Zeichen-Trek möglich war? Richtig, eine Unterwasserfolge! Mit Aquafrauen und -männern, Seeungeheuern, versunkenen Städten und mehr wilder Exposition als Wasser unterm Kiel.

In Deutschland: Das unheimliche Wasser (gekürzte Fassung), ausgestrahlt am 9. November 1976; Die Entführung (ungekürzte Fassung), Videopremiere am 1. März 1994, ausgestrahlt am 26. September 2016.

8 Gedanken zu “#92: The Ambergris Element (TAS 1.13)

  1. Hier die Bücher, die wir in ein paar Wochen in unserer Freitagssonderfolge besprechen werden…

    „The Entropy Effect“ (Der Entropie-Effekt) von Vonda N. McIntyre:
    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Entropy_Effect
    https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Der_Entropie-Effekt

    „Ishmael“ von Barbara Hambly:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Ishmael_(Star_Trek)
    http://de.memory-alpha.wikia.com/wiki/Ishmael

    „Strangers from the Sky“ (Fremde vom Himmel) von Margaret Wander Bonanno:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Strangers_from_the_Sky
    http://de.memory-alpha.wikia.com/wiki/Fremde_vom_Himmel

    Liken

  2. Hallo ihr beiden,
    freue mich auch auf nächste Woche. =)
    @Simon, den elektrischen Stuhl heben die Aquarianer in der Badewanne neben dem Fön auf. 😉
    Macht’s gut, bis in einer Woche
    👋🏻🖖🏻

    Gefällt 1 Person

  3. Was mir beim Schauen der Folge so auf-, und größtenteils mittlerweile auch wieder ent-fallen ist… deshalb eine gekürzte Liste, die ich wahrscheinlich (…vielleicht) später noch um ein paar Punkte erweitern werde:

    Kirk beklagt sich, dass er doch von einem Wassertank aus kein Raumschiff kommandieren kann… und in der nächsten Szene sieht man ihn und Spock in den gleichen Wasser-Helmen an Bord des Außenbootes stehen (ganz kurz nur, für ein paar Atemzüge (durch die Kiemen), bevor sie die Dinger ablegen und ins Wasser springen) – die gleichen Helme, die am Schluss auch die Aquaner auf der Brücke tragen! Warum noch mal hätte Kirk damit also jetzt kein Raumschiff mehr befehligen können sollen??

    Hat die Enterprise nun nur die versunkene Stadt nach oben gepuscht oder den gesamten Wasserspiegel des Planeten gesenkt? Und wäre letzteres für das Öko-System des Planeten und seiner (mittlerweile doch komplett) unter Wasser lebenden Bewohner nicht eher eine Katsatrophe als eine Hilfe?

    Und wo war eigentlich die Oberste Direktive?!

    Schwimmhäute zwischen den Fingern sind kein Nutzen, wenn man die Arme beim Schwimmen nach vorne streckt, sondern ein Hindernis, weil sie einen Widerstand im Wasser bilden. Wenn nur Kirk und Spock als Unterwasser-Neulinge das gemacht hätten, wäre das ja noch zu verstehen, aber die Aquaner machen das auch, und die müssten das doch eigentlich irgendwann mal gemerkt haben!

    Kann sein, dass der Stoff der aus Algen (war das nicht so?) bestehenden Uniformen unter Wasser nicht hinderlich ist, aber warum ziehen Kirk und Spock zum Tauchen denn nicht wenigstens die Schuhe aus – wenn sie schon keine Schwimmflossen anlegen?
    Zumal sie ja wahrscheinlich nicht nur zwischen den Fingern Schwimmhäute gebildet haben, sondern wahrscheinlich auch zwischen den Zehen (was doch beim Schwimmen echt praktisch wäre.)

    Ich hatte noch viel mehr, aber das ist das, was noch hängen geblieben ist. War wirklich eine Folge mit jeder Menge Murks gewesen!

    Liken

  4. Eine Folge für Freunde von Erwachsenen-Malbüchern, denn in den Szenen, in denen man Aquakirk und Aquaspock von weitem schwimmen sieht, sind sie einfach weissgefüllte Umrisse.

    Liken

  5. Hallo, Jungs,

    An diesem gemütlichen Sonntag Nachmittag habe ich mir den Podcast noch einmal angehört und auch endlich die Folge dazu gesehen. Mir hat sie auch nicht gefallen, sie war im wahrsten Sinne des Wortes nicht Fisch und nicht Fleisch. 😕
    Das Aqua-Shuttle hat mich an den Lotus Esprit aus dem James Bond Film „Der Spion, der mich liebte“ erinnert. Das wird wohl Zufall sein, denn der Film ist von 1977.
    Der Name Argo passt schon irgendwie. In der griechischen Mythologie war die Argo das Schiff, mit dem Jason und die Argonauten aufbrachen, um das Goldene Vlies zu suchen. ⛵
    Der von euch erwähnte Dialog lautete im deutschen :
    „Diese Möglichkeit gibt es nicht. In den Aufzeichnungen ist nur die Umwandlung in Aquarier vorgesehen, aber nicht wieder zurück.“

    Inzwischen ist mir aufgefallen, dass die Episodentitel bei Netflix verschoben sind. Ep. 12 „Die Zeitfalle“ läuft dort unter „Das gestohlene Gehirnwellenmuster“, die jedoch erst als Nr. 16 kommt. 😵

    Der Film „Sully“ ist tatsächlich von Clint Eastwood. Er basiert auf einem tatsächlichen Ereignis von 2009, der Notwasserung eines Airbus im Hudson 🗽(sorry, nicht im Potomac) nachdem die Turbinen durch Vogelschlag ausgefallen waren. Der Pilot, dem das Kunststück gelang hiess Sullenberger und wurde im Film von Tom Hanks gespielt.

    „Der Mann aus Atlantis“ aka „Der Mann aus dem Meer“ habe ich 1982/83 in der ARD gesehen (komisch, ich dachte es wäre ZDF gewesen, aber Wikipedia sagt ARD. Na gut…) Wie bei Raumschiff Enterprise in den 70ern wurden auch hier nur ausgewählte Episoden gezeigt. Als ich die Episodenbeschreibungen las, konnte ich mich an keine davon erinnern, gerade noch an den Pilotfilm. Sebastian, hattest du inzwischen Gelegenheit, da mal reinzuschauen? Was ist daraus geworden?

    Yay, endlich kommen die lang erwarteten Buchbesprechungen! Klingt, als könnte der „Buchclub“ zu einer regelmäßigen (oder zumindest wiederkehrenden) Einrichtung werden? 🙌

    LL&P
    Eure Bridge

    Liken

    • Tach Bridge,

      stimmt, zum „Man from Atlantis“ wollte ich noch was sagen; hatte meine ersten Eindrücke bisher nur vertwittert. Ich schreibs mir auf den Zettel für die nächste Aufnahme („Bem“).

      Und ja, der Buchklub könnte nochmal wiederholt werden… Jetzt aber erstmal die „Pilotfolge“.

      Bis morgen,
      Sebastian

      Liken

  6. Völlig falsche Einschätzung. Die Folge ist total super. Daß unwichtige Ereignisse, die man sich denken kann, übersprungen werden, macht gar nix!

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Emma Müller Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s